1&1 (1und1) startet mit Handytarifen im eigenen Mobilfunknetz - HandyTarifTipp
1&1 (1und1) startet mit Handytarifen im eigenen Mobilfunknetz
1&1 (1und1) startet mit Handytarifen im eigenen Mobilfunknetz

1&1 (1und1) startet mit Handytarifen im eigenen Mobilfunknetz

1&1 hat ein eigenes Mobilfunknetz. Der deutsche Telekommunikationsanbieter und sein Mutterkonzern United Internet haben Ende 2022 mit dem Betrieb ihres eigenen Mobilfunknetzes begonnen​​​​. Damit gesellt sich 1&1 zu den bestehenden großen Netzbetreibern wie der Telekom, Vodafone und Telefónica als der vierte Netzbetreiber in Deutschland​​.

Zuvor nutzte 1&1 das Mobilfunknetz von Telefónica o2 für seine All-Net-Flats, wodurch Kunden von einer hohen Netzabdeckung, ausgezeichneter Sprachqualität und Internetgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s profitierten, einschließlich des 5G-Mobilfunkstandards​​. Der weitere Ausbau und die Umstellung auf das eigene Netz erfolgen schrittweise.

Jetzt erfolgt seitens 1und1 der nächste Schritt, dazu folgender Auszug der Pressemitteilung:

„Nachdem 1&1 vor einem Jahr das europaweit erste Mobilfunknetz auf Basis der innovativen Open-RAN- Technologie mit „5G zu Hause“ in Betrieb genommen hat, erfolgt nun die Freischaltung mobiler Dienste. Ab dem 8. Dezember 2023 kann das 1&1 5G-Netz auch mit Smartphones genutzt werden. Dann ist das Netz voll funktionsfähig.

Überall dort, wo das im Aufbau befindliche 5G-Netz noch über keine eigene Abdeckung verfügt, steht 1&1 Kunden im Rahmen eines um 5G erweiterten Nationalen Roaming automatisch das 2G/4G/5G-Netz von Telefónica Deutschland zur Verfügung. Ab Sommer 2024 wird 1&1 Nationales Roaming planmäßig von Vodafone nutzen und Vorleistungen von Telefónica Deutschland schrittweise verringern.

Um einen Unterschied im deutschen Mobilfunkmarkt zu machen, errichtet 1&1 das modernste Mobilfunknetz Europas. Dazu setzt 1&1 vollständig auf die innovative Open-RAN-Technologie. Herzstück des 1&1-Netzes bildet eine private Cloud in dezentralen Edge-Rechenzentren, die via Glasfaser mit Gigabit-Antennen verbunden sind. Sämtliche Netzfunktionen werden per Software gesteuert, die auf herkömmlichen Servern läuft, wie man sie in jedem Rechenzentrum findet.

Anders als in herkömmlichen Netzarchitekturen, die häufig nur von einem Hersteller bereitgestellt werden, verfügt das 1&1 Open RAN über standardisierte Schnittstellen, über die 1&1 flexibel mit den sichersten und besten Ausrüstern am Markt zusammenarbeitet. So verzichtet 1&1 von Beginn an auf Komponenten chinesischer Hersteller.“

So stehen in Deutschland dann im Bereich Mobilfunk ab Dezember 4 Netze für die Kunden zur Auswahl.

TEILE DIESES ANGEBOT - SHARE THIS DEAL

Weitere Angebote

Was ist der Black Friday?

Was ist der Black Friday?

Der Black Friday, der in den USA als “schwarzer Freitag” bezeichnet wird, ist der Freitag …

WhatsApp Kanal - Mobilfunk Deals unter Aktuelles

WhatsApp Kanal – Mobilfunk Deals unter Aktuelles

In Kooperation mit unserer Partner Webseite, DealAmigo.de, haben wir nun auch einen WhatsApp Kanal. In …

Schreibe einen Kommentar